Woher kommen wir? Was ist Ziel des Lebens? Wie handle ich verantwortlich in einer komplizierten Welt? Im Bereich Sinn und Religion blicken wir tiefer, erkunden wir den Glauben, gehen auf Spurensuche nach dem Sinn des Daseins. Wir laden ein zu spannenden Diskursen, um neu- und weiterzudenken.

Hier finden Sie unser Gesamtprogramm aus allen Bildungsbereichen. Machen Sie sich auf die Entdeckungsreise und lassen Sie sich zu Neuem inspirieren – wir freuen uns auf Sie!

SINN UND RELIGION

Mi 20 März 2019
16:00–19:00 UHR


Walk and Talk: Gewissensfragen
Ethische Entscheidungen in der Medizin
Veranstaltung im Rahmen 50 Jahre Stiftung Bildungszentrum
aus der Veranstaltungsreihe:
„walk & talk“



Vor 50 Jahren rief Kardinal Julius Döpfner die Stiftung Bildungszentrum ins Leben. Daher widmen wir uns einem von Döpfners zentralen Themen, das ihn seit Studentenzeiten prägte und sein bischöfliches Wirken bestimmte: das Gewissen. Es ist alte theologische Tradition, dass Gott im Gewissensspruch erkennbar ist. Es gilt als moralisch bedenklich, gegen seine Gewissensstimme zu handeln. Die Aktualität des Themas zeigt nicht nur die Diskussion rund um die Zulassung evangelischer Christen zur Kommunion oder um die Aufnahme von Flüchtlingen. Auch und gerade im Bereich der Medizin sind oft folgenschwere, komplexe Entscheidungen zu treffen: auf Seiten der Behandelten wie der Behandelnden oder der Angehörigen.
Wir machen uns auf zu einer Informations- und Diskussionstour, um das Thema Gewissen im Kontext des Gesundheitswesens zu beleuchten.

Station 1: Eingang Medizinische Klinik, Ziemssenstraße 1
Impuls über die Rolle des Gewissens aus ethischer und theologischer Sicht

Station 2: Klinikkapelle Medizinische Klinik
Am dortigen Jakobsbrunnen eröffnen sich unterschiedliche Zugänge zur Gewissensthematik über Vorbilder wie Pater Rupert Mayer.

Station 3: Gedenkort für Verbrechen in der NS-Zeit, Frauenklinik Maistraße
Medizin stellt immer wieder die Frage nach dem Machbaren und Wünschenswerten. In der NS-Zeit vergaßen manche Mediziner ihren Auftrag, Leben zu schützen – Nachdenken über Verantwortung und richtiges Handeln gestern wie heute.

Station 4: Einblicke in die Arbeit des klinischen Ethikkomitees des Klinikums der Universität München
Der akademische Geschäftsführer des klinischen Ethikkomitees, PD Dr. Dr. Oliver Rauprich berichtet von seiner Arbeit und gibt Einblicke ins ethische Vorgehen bei Patienten-Fallbesprechungen.

In Kooperation mit der Katholischen Seelsorge am Klinikum der LMU - Campus Innenstadt






Referent / in

Anette Spieldiener
PD Dr. Oliver Rauprich

    • Foto: ©privat

    • Foto: ©privat

Kursleitung

Friedrich Bernack und Dr. Stephan Mokry

Ort

Eingang Medizinische Klinik der LMU München
Ziemssenstr. 1
80336 München

Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kursnummer

26740

Anmelden

Es ist keine Anmeldung erforderlich / möglich.
Dieser Termin ist auf maximal 30 Teilnehmer beschränkt.

Anfahrt

Ihre Route:
Eingang Medizinische Klinik der LMU München
Ziemssenstr. 1
80336 München
Ziemssenstr. 1, 80336 München

Stiftung Bildungszentrum
der Erzdiözese
München und Freising

Tel.
Fax
E-Mail

08161.181-21 76
089.2137-275390
info@bildungszentrum-freising.de

Stiftung Bildungszentrum

Die Seite der Stiftung Bildungszentrum nutzt Cookies, und Google Webfonts für ein besseres Nutzererlebnis. In dem Sie die Seite nutzen erklären Sie sich damit einverstanden.