Woher kommen wir? Was ist Ziel des Lebens? Wie handle ich verantwortlich in einer komplizierten Welt? Im Bereich Sinn und Religion blicken wir tiefer, erkunden wir den Glauben, gehen auf Spurensuche nach dem Sinn des Daseins. Wir laden ein zu spannenden Diskursen, um neu- und weiterzudenken.

Hier finden Sie unser Gesamtprogramm aus allen Bildungsbereichen. Machen Sie sich auf die Entdeckungsreise und lassen Sie sich zu Neuem inspirieren – wir freuen uns auf Sie!

SINN UND RELIGION

Fr 22 Februar 2019
19:00 UHR bis
Sa 23 Februar 2019
16:00 UHR


Modul 3: Soziologie. Die Zähmung der Religion - vom Schicksal der Religion in der Moderne
Seminar



Angesichts der Pluralität von Weltanschauungen und Religionen gehört die Frage nach Gott generell wie auch im speziell christlichen Kontext zu einer der größten Herausforderungen. Ist es vernünftig, an Gott zu glauben? Was meinen wir, wenn wir von Gott reden? Wie sehen die verschiedenen Wissenschaften auf Religion und Gottesglauben?
Um ein intensives Neu-Denken der Gottesfrage und ein verändertes, "behutsameres" Sprechen über Gott im Diskurs mit den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaften und den Fragen der Menschen geht es in der Reihe "GOTT.neu.denken". In sechs Modulen (Philosophie, Religionsphilosophie, Theologie, Psychologie/Mystik, Soziologie, Naturwissenschaften) leistet sie einen interdisziplinären Beitrag, die Fragen nach dem "Woher" und "Wohin" mit den Fragen der Teilnehmenden im Horizont der Gottesfrage in Dialog zu bringen.

Ein Modul umfasst in der Regel 3 Vorlesungen (Freitagabend sowie Samstagvormittag und -nachmittag).

Modul 3: Soziologie: Die Zähmung der Religion: Das Schicksal der Religion in der Moderne
Vorlesung 1 - Prof. Dr. Detlef Pollack: Säkularisierung und religiöse Spiritualisierung: Transformationen auf dem religiösen Feld
Vorlesung 2 - Prof. Dr. Detlef Pollack: Die römische Kirche als unfreiwilliger Geburtshelfer der Moderne
Vorlesung 3 - Prof. Dr. Detlef Pollack: Herausforderung Islam: Säkularer Staat und Zivilgesellschaft im Stresstest




Referent / in

Prof. Dr. Detlef Pollack

    • Foto: Exzellenzcluster Religion und Politik

Kursleitung

Dr. Claudia Pfrang; Dr. Stephan Mokry; Friedrich Bernack

Hinweise

Bitte beachten Sie, dass in den Kurskosten keine Verpflegung enthalten ist.

Ort

Airport Academy
Eichenstr. 11 d
85445 Schwaig/Oberding

Kosten

Kosten 1 Modul: 80,00 Euro
Kosten 3 Module gleichz. gebucht: 72,00 Euro
Kosten bei Buchung aller Module: 70,00 Euro
Mittagessen: 15,00 Euro
Übernachtung: 40,00 Euro

Kursnummer

26561

Anmelden

Bitte melden Sie sich bis spätestens Dienstag, 12. Februar. 2019 an.
Dieser Termin ist auf maximal 40 Teilnehmer beschränkt.

Anfahrt

Ihre Route:
Airport Academy
Eichenstr. 11 d
85445 Schwaig/Oberding
Eichenstr. 11 d, 85445 Schwaig/Oberding

Anmeldeformular

Fr 22 Februar 2019
19:00 UHR bis
Sa 23 Februar 2019
16:00 UHR

Modul 3: Soziologie. Die Zähmung der Religion - vom Schicksal der Religion in der Moderne
Seminar

Persönliche Daten

This field must contain Alpha Numeric characters
This field must contain Alpha Numeric characters
This field must contain Alpha Numeric characters

Kontaktdaten

This field must contain Alpha Numeric characters
This field must contain Alpha Numeric characters
This field must contain Alpha Numeric characters
This field must contain Alpha Numeric characters

Zahlungsmethoden

Hiermit ermächtigen Sie die Stiftung Bildungszentrum von meinem Konto die Kursgebühren einzuziehen.


Sie erhalten eine Rechnung. Den Rechnungsbetrag überweisen Sie dann auf unser Konto


   Ich akzeptiere die AGBs zur Veranstaltung

  Ich bin einverstanden mit der Verwendung und Speicherung meiner Daten

Vielen Dank für Ihre Anmeldung×
Es ist ein Fehler aufgetreten×

Stiftung Bildungszentrum
der Erzdiözese
München und Freising

AGBs
Datenschutz
Impressum

Tel.
Fax
E-Mail

08161.181-21 76
089.2137-275390
info@bildungszentrum-freising.de

Stiftung Bildungszentrum

Die Seite der Stiftung Bildungszentrum nutzt Cookies, und Google Webfonts für ein besseres Nutzererlebnis. In dem Sie die Seite nutzen erklären Sie sich damit einverstanden.