Neue Wege beschreiten, experimentieren und Neues entstehen lassen: Das geschieht in den Projekten der Bildungswerkstatt. Hier werden Themen und Formen des Lernens vorausgedacht, entwickelt und ausprobiert. Ohne Scheuklappen und über die traditionellen Grenzen der Bildungsbereiche hinweg.

Die ganze Vielfalt an unterschiedlichen Veranstaltungen der Stiftung Bildungszentrum finden Sie hier. Machen Sie sich auf zu einer Entdeckungsreise durch alle Bildungsbereiche und lassen Sie sich zu Neuem inspirieren!

Bildungswerkstatt

EASY TARGET

Workshops und Lecture Performance

zu gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit

  • © Vjacheslav_Kozyrev / shutterstock.com

Unter Anleitung der Projektleiterin erarbeiten und sammeln Jugendliche und Erwachsene (z. B. Schulklassen, Jugendgruppen, Pfarrgemeinderäte) in Workshops Material zu den Themen "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit", "Rassismus", "Diskriminierung".

Mittels Methoden der Biografiearbeit und Theaterpädagogik entstehen biografische Texte, Audio- und Videosequenzen und kleine Szenen. Anhand Rechercheaufgaben werden mit Teilnehmenden Daten und Fakten erhoben, sortiert und ausgewertet und letztlich in eine Präsentationsform gebracht.

In einem weiteren Schritt wird das gesammelte Material von professionellen Darsteller_innen, Musiker_innen und Medienpädagog_innen zu einer interaktiven Lecture Performance verdichtet und im Rahmen eines Probenprozesses von den Darsteller_innen einstudiert.     

Unter Lecture Performance versteht man eine Form der Wissensvermittlung, bei der sich (wissenschaftlicher) Vortrag und performative Elemente verschränken; traditionelle Methoden des Vortragens treffen dabei auf kreative Aspekte. Es entsteht ein Hybrid, der das behandelte Thema nicht nur kognitiv, sondern auch sinnlich und spielerisch erfahrbar macht und somit eine neue Form der Lernens und Lehrens darstellt.   

Die Lecture Performance kann anschließend als mobile Produktion (z. B. in Schulen, Bildungseinrichtungen, Pfarreien) gebucht werden. Sie dient somit nicht nur während der Erarbeitung, sondern auch in Folge als buchbares Bildungsangebot der Sensibilisierung und präventiven Aufklärungsarbeit und soll langfristig einen Beitrag zur Bekämpfung von Diskriminierung leisten.

Sie haben Interesse, mit Ihrer Schulklasse, Jugendgruppe oder Ihrem Pfarrgemeinderat beim Projekt "Easy Target" mitzuwirken?

Dann melden Sie sich gerne bei Magdalena Falkenhahn unter mfalkenhahn@bildungszentrum-freising.de 

Unter Anleitung der Projektleiterin erarbeiten und sammeln Jugendliche und Erwachsene (z. B. Schulklassen, Jugendgruppen, Pfarrgemeinderäte) in Workshops Material zu den Themen "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit", "Rassismus", "Diskriminierung".

Mittels Methoden der Biografiearbeit und Theaterpädagogik entstehen biografische Texte, Audio- und Videosequenzen und kleine Szenen. Anhand Rechercheaufgaben werden mit Teilnehmenden Daten und Fakten erhoben, sortiert und ausgewertet und letztlich in eine Präsentationsform gebracht.

In einem weiteren Schritt wird das gesammelte Material von professionellen Darsteller_innen, Musiker_innen und Medienpädagog_innen zu einer interaktiven Lecture Performance verdichtet und im Rahmen eines Probenprozesses von den Darsteller_innen einstudiert.     

Unter Lecture Performance versteht man eine Form der Wissensvermittlung, bei der sich (wissenschaftlicher) Vortrag und performative Elemente verschränken; traditionelle Methoden des Vortragens treffen dabei auf kreative Aspekte. Es entsteht ein Hybrid, der das behandelte Thema nicht nur kognitiv, sondern auch sinnlich und spielerisch erfahrbar macht und somit eine neue Form der Lernens und Lehrens darstellt.   

Die Lecture Performance kann anschließend als mobile Produktion (z. B. in Schulen, Bildungseinrichtungen, Pfarreien) gebucht werden. Sie dient somit nicht nur während der Erarbeitung, sondern auch in Folge als buchbares Bildungsangebot der Sensibilisierung und präventiven Aufklärungsarbeit und soll langfristig einen Beitrag zur Bekämpfung von Diskriminierung leisten.

Sie haben Interesse, mit Ihrer Schulklasse, Jugendgruppe oder Ihrem Pfarrgemeinderat beim Projekt "Easy Target" mitzuwirken?

Dann melden Sie sich gerne bei Magdalena Falkenhahn unter mfalkenhahn@bildungszentrum-freising.de 

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumyName Verfasser


Projektleitung

Magdalena Falkenhahn
Referentin für (Inter-)Kulturelle Bildung

mfalkenhahn@bildungszentrum-freising.de
Telefon 08161 / 181 - 2158

  • © Stiftung Bildungszentrum

Magdalena Falkenhahn
Referentin für (Inter-)Kulturelle Bildung

mfalkenhahn@bildungszentrum-freising.de
Telefon 08161 / 181 - 2158

Das Projekt wird gefördert durch...
  • Sponsoren-Logo

Stiftung Bildungszentrum
der Erzdiözese
München und Freising

Tel.
Fax
E-Mail

08161.181-21 76
089.2137-275390
info@bildungszentrum-freising.de

Stiftung Bildungszentrum

Die Seite der Stiftung Bildungszentrum nutzt Cookies, und Google Webfonts für ein besseres Nutzererlebnis. In dem Sie die Seite nutzen erklären Sie sich damit einverstanden.