Neue Wege beschreiten, experimentieren und Neues entstehen lassen: Das geschieht in den Projekten der Bildungswerkstatt. Hier werden Themen und Formen des Lernens vorausgedacht, entwickelt und ausprobiert. Ohne Scheuklappen und über die traditionellen Grenzen der Bildungsbereiche hinweg.

Die ganze Vielfalt an unterschiedlichen Veranstaltungen der Stiftung Bildungszentrum finden Sie hier. Machen Sie sich auf zu einer Entdeckungsreise durch alle Bildungsbereiche und lassen Sie sich zu Neuem inspirieren!

BILDUNGSWERKSTATT

Heimat gemeinsam gestalten - der Beitrag der Kirche

Gesprächsforen mit den Weihbischöfen und Akteuren
aus Politik, Gesellschaft und Kirche

My Image

Wieviel Pluralität verträgt Heimat?
Was ist „Heimat“ überhaupt?
Gibt es heute nicht viele „Heimaten“?

Es sind unübersichtliche Zeiten, in denen wir leben. Immer wieder treffen eine Vielfalt an Menschen, Lebenswelten und Meinungen aufeinander. Wie können Menschen sich vor Ort verständigen und Verbindendes entdecken? Wie kann es gelingen, das Leben im engeren Umfeld eines Dorfes oder einer Stadt gemeinsam zu gestalten und welchen Beitrag kann Kirche dazu leisten?

An ausgewählten Orten in den Seelsorgsregionen Nord, Süd und München des Erzbistums München und Freising werden Experten in einem Einstiegsimpuls diese Fragen aufgreifen. Anschließend diskutieren die jeweiligen Weihbischöfe mit den Gästen – Landräte, Bürgermeister, Gemeinderäte, Vertreterinnen und Vertreter der katholischen Laiengremien sowie Akteure aus Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft – auf dem Podium. Das Publikum kann sich im offenen Diskussionsteil mit eigenen Gedanken einbringen, es können Wünsche, Visionen, Anmerkungen formuliert werden. Ein kleiner Empfang bei Brot und Wein zur weiteren Begegnung rundet den Abend ab.

Die Gesprächsforen wurden von Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, initiiert. In einem Brief an die Seelsorgerinnen und Seelsorger seines Bistums gab er im Sommer 2018 zu bedenken, dass in unserer gegenwärtigen Gesellschaft die öffentlichen Debatten schärfer geworden seien, Ängste und Sorgen zum Ausdruck kämen, „die wir ernst nehmen und miteinander besprechen sollten“. Diese beträfen natürlich auch die Kirche und forderten sie heraus: „Letztendlich geht es um die Frage, wie wir in unserer Gesellschaft und als Kirche mit Vielfalt, mit Unterschieden, mit anderen Kulturen und Religionen leben können: in Frieden und Respekt voreinander“. Außerdem geht es ihm darum, wie die Kirche zum Zusammenhalt unserer pluralen Gesellschaft beitragen könne.

Veranstaltungen im Überblick


Freitag
22 Mär 2019

19:00 - 21:00 UHR
Veranstaltung 1
Heimat gemeinsam gestalten

Gespräch
REFERENT / IN
Klaus Schex
Marianne Zollner
Prof. Andreas Schwarz
Semiha Stubert
ORT
Haberkasten Mühldorf
Mühldorf

Dienstag
26 Mär 2019

19:00 - 21:00 UHR
Veranstaltung 2
Stadtgesellschaft gemeinsam gestalten

Gespräch
REFERENT / IN
Christine Strobl
Hiltrud Schönheit
Prof. Andreas Schwarz
ORT
Edith-Stein-Gymnasium
München

Freitag
29 Mär 2019

19:00 - 21:00 UHR
Veranstaltung 3
Heimat gemeinsam gestalten

Gespräch
REFERENT / IN
Anton Daxenbichler
Prof. Martin Kirschner
Wolfgang Rzehak
ORT
Dinzler Kaffeerösterei AG
Irschenberg

Dienstag
09 Apr 2019

19:00 - 21:00 UHR
Veranstaltung 4
Heimat gemeinsam gestalten

Gespräch
REFERENT / IN
Frederik Röder
Markus Mayer
Prof. Martin Kirschner
Su Turhan
ORT
Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeldbruck
Stacks Image 2777

Projektleitung

My Image

Dr. Claudia Pfrang
Direktorin

cpfrang@bildungszentrum-freising.de
Telefon 08161 / 181 -2194

My Image
My Image

Dr. Stephan Mokry
Referent für Theologische Erwachsenenbildung

smokry@bildungszentrum-freising.de
Telefon 08161 / 181 -2144

Dr. Stephan Mokry
Referent für Theologische
Erwachsenenbildung

smokry@bildungszentrum-freising.de
Telefon 08161 / 181 -2144

My Image

Stiftung Bildungszentrum
der Erzdiözese
München und Freising

AGBs
Datenschutz
Impressum

Tel.
Fax
E-Mail

08161.181-21 76
089.2137-275390
info@bildungszentrum-freising.de

Stiftung Bildungszentrum

Die Seite der Stiftung Bildungszentrum nutzt Cookies, und Google Webfonts für ein besseres Nutzererlebnis. In dem Sie die Seite nutzen erklären Sie sich damit einverstanden.